konzert #15: nic cester @ chelsea | 24.02.2018

nic cester tanzte am samstag abend mit seiner sieben-köpfigen band „the milano elettrica“ an und verzauberte die anwesenden zuschauer mit wärmender gemütlichkeit irgendwo zwischen wohnzimmer-konzert, club-gig und ballsaal-atmosphäre im ehrwürdigen wiener chelsea. die geschichte beginnt mitte der nuller jahre: meine

konzert #12: pale waves @ chelsea | 08.02.2018

ein konzert, das überraschte: zahlreiche mädchen mit dunkel geschminkten lippen fanden sich am donnerstag abend im wiener chelsea ein um der band der stunde, pale waves aus manchester, zuzujubeln. ich war mehr als verwundert als ich mich samt meiner begleitung

konzert #5: fjørt @ chelsea | 24.01.2018

schreien für den weltfrieden, oder so ähnlich: „fjørt“ waren im rahmen ihrer „couleur“-tour in einem ausverkauften wiener chelsea zu gast, wirbelten über die bühne und brüllten mit dem publikum um die wette. eigentlich ist die musikalische richtung von fjørt ja

konzert #153: ankathie koi @ chelsea | 13.12.2017

disco-pop-queen „ankathie koi“ lud am mittwoch abend zur feierlichen hüftschwung-sause ins chelsea am wiener gürtel. sie überzeugte ausnahmslos jeden davon, dass auch ein gefuckter club sich in einen funkelnden tanztempel verwandeln kann. obwohl ich die wohl schillerndste figur am wiener

konzert #150: milburn @ chelsea | 06.12.2017

es war ein schwungvoller und schöner indie-rock-abend, den „milburn“ ihrer anhängerschaft im chelsea überbracht hatten. sie beflügelten nicht nur die anwesenden tanzbeine sondern ließen auch die herzen höher schlagen. einfache, ehrliche und pure freude auf einen konzertabend voller treibender gitarrentunes

konzert #125: siamese elephants, buntspecht @ chelsea | 26.10.2017

kaum zu glauben aber wahr: die zwei eigentlich noch relativ unbekannten bands „siamese elephants“ und „buntspecht“ verkauften am nationalfeiertag einfach mal so das chelsea aus. ein bedeutsamer abend. als ich das gürtelbogen-lokal am donnerstag abend betrat war ich, abgesehen von

konzert #100: baits, artificial pleasure @ chelsea | 04.09.2017

dem hype sind am ende nicht viele gefolgt: die londoner band artificial pleasure spielte vor einem dünn besiedelten publikum im wiener chelsea. die gute laune ließen sie sich trotzdem nicht nehmen. montag abende sind wie sonntag abende: schwierig. der durchschnittseinwohner

konzert #51: reverend backflash @ gürtelconnection im chelsea | 29.04.2017

bereits zum dritten mal ging das gemeinschafts- und charity-projekt „gürtelconnection“ über die bühne. viele der gürtellokale von der thaliastrasse bis zur alser strasse haben sich zusammengetan um für den guten zweck ein sehenswertes programm auf die beine zu stellen. bisher

konzert #28: july talk @ chelsea | 15.03.2017

im leben eines menschen gibt es gute und schlechte tage. jener tag begann als schlechter, endete auch als schlechter, aber dazwischen war ich bei july talk im chelsea und erlebte etwas fantastisches. schon beim ankommen entdeckte ich einen flyer neben

konzert #19: vicious, the amazons @ chelsea | 22.02.2017

am mittwoch fand eine dieser shows statt, von denen man vorher nicht weiß, was man erwarten kann und soll. mein motivationsgrund das chelsea aufzusuchen war der supportact „vicious“, da ich großer fan von ihrem radiohit „is she worth it“ bin.