musicmonday | annika – „still“

annika prey aka „annika“ aus wien ist musikerin sowie singer/songwriterin. ihr debütalbum „smells like home“ erschien im herbst 2015, nun folgt im märz 2020 endlich ihr zweiter longplayer „luv„. als vorbote veröffentlichte sie die single „still„. „still“ ist ein warmer,

musicmonday | sigrid horn – „radl“

„sigrid horn“ wuchs im mostviertel auf und wurde in wien erwachsen. die liedermacherin erschien bereits 2018 auf dem radar von wienkonzert (sie musizierte auf dem „sturm & klang festival“ in mödling), kurze zeit später veröffentlichte sie ihr album „sog i

musicmonday | oska – „distant universe“

maria burger wuchs mit sieben geschwistern im waldviertel auf, zog mit 18 jahren fürs studium nach wien und startete einige weitere jahre später nun ihr musikprojekt „oska„, welches nach ihrem ältesten bruder oskar benannt ist. „distant universe“ heißt ihre erste

musicmonday | lost – „empty lane“

schon länger geistert das musikprojekt „lost“ im internet herum – lange war aber nicht klar wer dahinter steckt. nun haben die kollegen von puls 4 in ihrem musiktipp dem jungen mastermind mehr entlocken können (kann man sich hier anschauen). sein

musicmonday | blood end wine – „wolf parade“

manche kennen ihn vielleicht noch aus seiner zeit mit der band „julia“ oder vom supergroup-projekt „last band standing“ – matthias kobold war jedenfalls sein halbes leben auf bühnen unterwegs, zog sich dann zurück und ist nun mit seinem neuen und

musicmonday | moll – „dinge, um die es nicht geht“

„moll“ sind lukas meschik, sebastian kierner, max payer und simon schenk-mair, die sich im jänner 2018 mehr oder weniger als nachfolge-projekt der band „filou“ gegründet haben. drahtzieher ist sänger und schriftsteller lukas meschik, der nach etlichen geschrieben büchern nun auch

musicmonday | falle – „night“

sie klingen nach einer mischung aus 80er-jahre-synthie-traum und düsteren lo-fi-gefühlen: „falle“ haben sich zwischen wien und graz im sommer 2018 gefunden und bestehen aus tina bauer, markus gönitzer und peter lazarus. „night“ heißt die aktuelle single, „expectations“ das album, welches

musicmonday | aze – „visions“

beyza demirkalp und ezgi atas sind zusammen „aze“ aus wien. allzuviel ist über das duo noch nicht zu erfahren, im interview mit the gap verraten sie aber ein paar kleine details, zum beispiel dass sie beste freundinnen sind, zusammen wohnen

musicmonday | crush – „there you go“

christina lessiak, christian lach, katrin borecky, verena borecky und florian kolar (mittlerweile durch jakob puttinger ersetzt) aus graz gründeten im jahr 2016 zusammen die dream-pop-band „crush„. die ersten ep’s folgten relativ rasch: „damanged good“ erschien im gründungsjahr, „no easy way“

musicmonday | violetta parisini – „mehr sein“

violetta parisini ist 1980 geboren und aufgewachsen in wien, studierte philosophie und theaterwissenschaft, begann zu singen und aufzulegen und gewann 2007 den protestsongcontest. 2010 erschien ihr debütalbum „giving you my heart to mend„, 2012 folgte die zweite platte „open secrets„.