musicmonday | strandhase – „tanzen mit jacke“

vier junge wiener haben vor gar nicht allzu langer zeit (2018!) beschlossen eine band zu gründen. herausgekommen ist „strandhase„, bestehend aus daniel mendl, guillaume freysmuth, david arcos und severin steirer. wer den wiener konzertkalender in den letzten monaten aufmerksam studiert

musicmonday | magic delphin – „dosenbier/baggersee“

im winter 2014, irgendwo in der freistadt christiana in kopenhagen, entstand die idee zum bandprojekt „magic delphin„. benjamin lageder war davor frontmann der gruppe „the pond pirates“, ließ diese aber hinter sich und arbeitete an eigenem magic-delphin-material. im mai 2015

musicmonday | olgas boris – „folgen“

es war ende 2016, als tobias dankl durch irland und spanien reiste. er wollte inspiration erfahren und songs schreiben. doch irgendwie kam nichts zu papier. als er wieder zurück auf heimischen boden war, seinen umzug von graz nach wien vollzog

musicmonday | kerosin95 – „außen hart innen flauschig“

es geht ziemlich rund für kathrin kolleritsch: im november 2018 gab sie, nach 4 jährigem bestehen, ein abschiedskonzert mit ihrer band „kaiko„, dann schloss sie sich der grandiosen formation „my ugly clementine“ an und jetzt schüttelt sie auch noch ihr

musicmonday | lulu schmidt – „play“

„lulu schmidt“ heißt mit bürgerlichem namen eigentlich carola schmidt und wurde im niederösterreichischen waldviertel geboren. im kindesalter lernte sie geige und klavier, im erwachsenenalter studierte sie an der universität für angewandte kunst in wien und an der universität der künste

musicmonday | vivin – „half moon half sun“

„vivin“ bestehen aus dem trio ada joachimsthaler, franziska kleinschmidt und hele maurer. früher waren alle drei im bandprojekt „giantree“ involviert, nun ist „vivin“ die oberste priorität. mit den singles „cryptic“ und „skip the beat“ hat die band in den vergangenen

musicmonday | simon fanta – „in der zwischenzeit“

„simon fanta“ aus wien begann seine musikalische karriere so wie viele andere menschen: in einer coverband. nach einem auslandsjahr in amerika, entschloss er sich musikproduzent zu werden. seine bestimmung sah er in der elektronischen musik, der nächste schritt zum party-dj

musicmonday | aron & glowing eyes – „mach dich frei“

es war einmal eine band namens „the glowing eyes“, die sich 2013 gegründet haben und zwei alben („!beloved“ im jahr 2014 und „animation“ im jahr 2015) in eigenregie veröffentlichten. und dann war da aron, ein poetisch-extrovertierter aber auch nachdenklicher mensch,

musicmonday | pauls jets – „sollen wir tschüss sagen und gehen?“

paul und xavier lernten sich in der musikschule kennen, fragten romy über facebook ob sie gern bassistin wäre und zack – die band „pauls jets“ war geboren. das jahr 2018 ist das offizielle geburtsjahr der gruppe, die bereits am popfest

musicmonday | my ugly clementine – „never be yours“

es kam unerwartet und doch zur richtigen zeit: das neue supergroup-projekt „my ugly clementine„. kathrin kolleritsch, barbara jungreithmeier, sophie lindinger und mira lu kovacs ergeben zusammen eine kombination, die es so wahrscheinlich in der hiesigen musiklandschaft noch nie gegeben hat.