konzert #73: soia, manx, friedberg, lisa pac, chastity belt @ waves vienna festival | 28.09.2019

das waves vienna festival hat es möglich gemacht: man konnte mühelos einen abend lang konzerte schauen und fast ausschließlich frauen auf der bühne sehen. der samstag war mitunter deswegen ein absolut fantastischer festivaltag! mein letzter waves vienna festivaltag startete nicht

konzert #72: vögel die erde essen, cassia, the stroppies, jeremy pascal, matija @ waves vienna festival | 27.09.2019

der zweite abend auf dem waves vienna festival glänzte mit überraschenden highlights, aber auch mit unerwarteten lowlights. ich startete meinen zweiten festivaltag wieder in aller ruhe – ich chillte mich auf einen liegestuhl im schulhof, in der die open air

konzert #71: aiko, atzur, bartleby delicate, kerosin95, juicy @ waves vienna festival | 26.09.2019

das waves vienna festival hat auch in seiner neunten ausgabe äußerst entzückt: mit tollen künstlern, tollen bühnen und interessierten besuchern war der auftakt an jenem donnerstag abend ein gelungener. für das diesjährige waves vienna festival hatte ich mir eine ganz

konzert #59: black honey, welshly arms, tom grennan, algiers, the kooks @ grape festival in der slowakei | 09.08.2019

ein wochenende auf dem grape festival ist wie einen hübschen lolly mit unbekannten geschmacksrichtungen zu bekommen – die erscheinung ist eindrucksvoll, die empfindung am gaumen jedes mal gewöhnungsbedürftig bis unsfassbar aufregend.  es ist nun mal so wie es ist: da

konzert #58: mascha, lou asril, elis noa, paenda @ popfest | 26.07.2019

die zehnte ausgabe des popfests am und um den karlsplatz bescherte einmal mehr einen schönen querschnitt der österreichischen musikszene. alle jahre wieder verschlägt es mich zumindest an einem abend zum popfest. diesmal hatte ich den freitag für mich auserkoren, die

konzert #53: sk shlomo, circa waves, years and years, kylie minogue, miley cyrus, billie eilish, vampire weekend, the streets, christine and the queens, the cure @ glastonbury festival in england | 30.06.2019

der letzte tag auf dem glastonbury festival war gespickt mit einmaligen highlights und unfassbar großartigen auftritten, aber auch mit kleinen enttäuschungen. am letzten festivaltag schliefen wir lange. es war kühler, sogar ein bisschen bewölkt und es war angenehm am vormittag

konzert #51: the vaccines, pip blom, mø, tom odell, the wombats, pond, haelos, sunflower bean, let’s eat grandma, jorja smith, tame impala, cat power @ glastonbury festival in england | 28.06.2019

auch der zweite tag auf dem glastonbury festival war ein auf und ab: zwischen unangenehmer hitze und songbedingten wohlbefinden, zwischen langeweile und entertainment, zwischen unerfüllter erwartungen und umwerfender überraschungen – alles war möglich und nichts war vorhersehbar. ich hatte die

konzert #50: swimming girls, ferris & sylvester, johnny lloyd, frank turner, jon hopkins @ glastonbury festival in england | 27.06.2019

zum glastonbury festival anreisen, jede menge besondere momente erleben und überforderung pur spüren: der erste tag war eine wahre achterbahn der gefühle. es war donnerstag morgen, wir waren frisch geduscht, hatten zwei vollgestopfte backpacker-rucksäcke und ein zelt vorbereitet (eine packliste

konzert #46 + 47: reel big fish, millencolin, feine sahne fischfilet, papa roach, me first & the gimme gimmes, wolfmother @ nova rock festival | 15. + 16.06.2019

es kommt immer anders als man denkt: die letzten zwei tage auf dem nova rock festival hatte gute und weniger gute momente zu bieten. samstag der samstag auf dem nova rock festival begann ausgezeichnet: es war viel weniger heiß dank

konzert #45: schmutzki, mother’s cake, new model army, idles, the smashing pumpkins, puddle of mudd, the cure @ nova rock festival | 14.06.2019

brütende hitze, viel dreck und krachende musik: der freitag am nova rock festival war ein guter, mit einigen unvergesslichen nostalgie-höhepunkten. wir hatten den ersten festivaltag, den donnerstag, absichtlich ausgelassen, denn wie sagt man so schön: jünger werden wir ja auch