hosted by petra | altin gün @ flex | 08.02.2020

knapp acht monate nach ihrem gefeierten wien-debüt kehrten „altin gün“ in die bundeshauptstadt zurück, um mit ihrem orientalischen psych-folk auf ein neues für ausgelassene tanzstimmung zu sorgen und nach der fluc wanne nun auch das flex restlos auszuverkaufen. altin gün

konzert #83: adam green @ flex | 05.11.2019

„adam green“ beglückte im flex mit nahbarkeit, wilden bewegungen, rock’n’roll und herzzereissenden balladen und bewies, dass er ein multitalent auf vielen ebenen ist. jener dienstag abend im flex begann äußerst interessant, nämlich mit dem franzosen „ryder the eagle„. er präsentierte

konzert #80: 45 acid babies, blood red shoes @ flex | 02.11.2019

ein lauter abend im wiener flex: die „blood red shoes“ und ihre vorgruppe „45 acid babies“ sorgten für jede menge wohlklingenden lärm. es war mein kleines, persönliches wunder: ich fühlte mich tatsächlich endlich wieder einmal gut auf ein konzert vorbereitet.

konzert #78: the midnight @ flex | 30.10.2019

ein synthwave-abend mit hymnen und saxophon-solo-einlagen in dauerschleife: „the midnight“ waren im wiener flex und entführten in die 80er-jahre. wir erwarteten nicht gerade viele besucher bei jenem mittwochskonzert der synthwave-band „the midnight“. doch beim betreten des flex staunten wir nicht

konzert #74: alex cameron @ flex | 13.10.2019

ein abend der zeitlos, der mit ein bisschen melancholie und 80er-jahre-vibes geschmückt und unfassbar unterhaltsam war: „alex cameron“ wusste zu begeistern bei seiner audienz im flex. nach einem anstrengenden wochenende voller familienfeierlichkeiten sehnten wir uns am sonntag abend eventuell schon

konzert #64: courtney barnett @ flex | 04.09.2019

sie ist eine frau, die ihre gitarre nicht nur bespielt sondern regelrecht mit ihr tanzt: „courtney barnett“ sorgte für eine einzigartige performance im wiener flex. ausverkauft. restlos. früh vor ort sein war pflicht, deswegen war ich bereits anwesend, als die

konzert #62: mitski @ flex | 13.08.2019

sie kam, sah und tanzte: „mitski“ lieferte eine mehr als nur eindrucksvolle und außergewöhnliche performance im wiener flex. ich hatte gemischte gefühlte als ich auf dem weg zum flex war. einerseits hörte ich von vielen, wie toll „mitski“-konzerte seien, andererseits

konzert #61: cavetown @ flex | 12.08.2019

ein junger engländer, mit gitarre und stimme bewaffnet: cavetown überzeugte im flex nicht nur seine euphorischen anhänger von seinem musikalischen können! gemütliche singer/songwriter musik an einem montag abend im flex – das ist eigentlich genau unser ding. und deswegen machten

konzert #12: faces on tv, balthazar @ flex | 19.02.2019

anmutig tanzten sie im schimmernden nebel: „balthazar“ zelebrierten im flex ein konzert von besonderer ästhetik. überpünktlich stolperte ich an jenem dienstag abend gemeinsam mit einer freundin ins flex. mit einem getränk in der hand bahnten wir uns den weg nach

konzert #3: basement @ flex | 24.01.2019

einen unerwartet guten auftritt legten „basement“ im flex hin. getragen von einem begeisterten publikum erfüllte der abend fast alles, was das herz begehrt. gleich vorweg: ich habe die vorbands nicht gesehen. ein anstrengender arbeitstag sorgte dafür, dass ich die zwischenzeit