konzert #12: friska viljor @ haus der musik springbreak | 23.03.2013

was erwartet man, wenn man von einem friska viljor konzert hört, welches gratis ist und in einem klangmuseum (haus der musik) im 1. wiener gemeindebezirk stattfindet? hm, ganz ehrlich gesagt, habe ich mir nur wenig leute und ein eher liebloses

konzert #11: mumford and sons, jesse quin @ gasometer wien | 07.03.2013

mal wieder sehr spontan hab ich eine karte zum ausverkauften konzert bekommen. angekommen beim gasometer staunte ich nicht schlecht über die menschenmassen, sowohl im gasometer drin als auch draussen. als vorband fungierte ein musiker, von dem ich noch nie etwas

konzert #10: two door cinema club, dog is dead, the 1975 @ gasometer | 25.02.2013

montag abend. wie so oft lässt es mein zeitmanagement nicht zu, pünktlich im gasometer zu erscheinen. mitten im set von ‚the 1975′ stürme ich die konzerthalle. auch wenn ich nur ein paar songs von den briten gehört habe, sie haben

konzert #9: the beth edges (akustik set) @ ragnarhof wien | 16.02.2013

im rahmen des 6. geburtstages des „teenbeat clubs“ fand am samstag abend ein kleines akustik set von den beth edges im wiener ragnarhof statt. ohne bühne, ohne drummer und ohne sich selbst in einem monitor zu hören gaben sie ihre

konzert #8: skabucks @ darkslide bar amstetten | 09.02.2013

mehr oder weniger spontan führten mich meine wege vergangenen samstag in die darkslide bar nach amstetten. aus streng geheimer quelle erfuhr ich, dass die herren von skabucks dort aufgeigen werden. deswegen nix wie hin! die linzer formation spielte bereits im

konzert #7: catastrophe & cure, clains @ b72 wien | 07.02.2013

donnerstag abend stand das b72 ganz im zeichen des ‚guten clubs‘, veranstaltet durch ink.music. die erste band des abends waren ‚clains‘ aus vöcklabruck in oberösterreich. die 4-köpfige band bestach durch eindringlichen sound, immer sehr minimalistisch und melodiös gehalten. viele songs

konzert #6: from dawn to fall, the beth edges @ flex | 01.02.2013

der letzte stop der ‚colours collide-tour‘ führte geradewegs ins wiener flex. der club füllte sich zusehends und für die ganz frühen besucher gab es gleich zu beginn schon ein schmankerl: eine akustik-version des gemeinsamen songs „let the colours collide“. the

konzert #5: a life a song a cigarette, the geezers, philipp&julia @ shelter wien | 30.01.2013

mittwoch abend und was mache ich? eine unplugged-session im wiener shelter besuchen. philipp & julia legen mit gefühlvollen und intensiven balladen los. schnellere stücke befinden sich im repertoire als auch cover-versionen bekannter songs. mein kleines highlight gleich zu beginn war

konzert #4: the beth edges, from dawn to fall & marcus smaller @ weekender innsbruck | 25.01.2013

ich habe mich mal wieder weit hinaus über die grenzen von wien gemacht und bin vergangenes wochenende in innsbruck gelandet. reisen verbinde ich gerne mit konzerten und so passte es mir gut in meinen plan, mal wieder ein konzert der

konzert #3: jennifer rostock @ arena wien | 16.01.2013

und schwupps ist mir da die liebe jennifer spontan in meinen konzertplan gerutscht. aber wie soll man auch nein sagen, wenn freikarten winken. [an dieser stelle nochmal danke an sandra!] ich bin nicht der größte jennifer rostock fan, aber war