konzert #126: milliarden @ b72 | 10.11.2016

ursprünglich hatte ich die band „milliarden“ überhaupt nicht am schirm. mein gedanke beim überfliegen ihrer lieder war nur: schon wieder eine deutschsprachige rockband, die mit provozierenden songtiteln auffallen möchten. das war zumindest der erste eindruck. nur, dann flatterte eine e-mail

spotlight | beginner

ja, ich gehörte noch zur generation musik-fernsehen, für mich war ende der 90er, anfang der nuller jahre mtv, viva und auch bravo tv essentiell. musikvideos waren mein täglich brot, shows mit brandneuen clips mein lieblingsprogramm. als eines tages das video

konzert #125: jamie t @ wuk | 09.11.2016

mit beginn meiner vorliebe für die arctic monkeys mitte der nuller jahre, entdeckte ich für mich auch jamie t und seinen damaligen hit „if you got the money“. ein paar jahre später war „sticks ’n‘ stones“ von keiner indie-party wegzudenken

konzert #124: slaves @ szene | 07.11.2016

mein letzter london-trip im februar 2015 war mindblowing – ich sah nicht nur wunderbare konzerte, sondern verbrachte meine gesamte zeit auf flohmärkten und im hippen shoreditch und das auch noch bei bestem wetter (sehr london-untypisch). als ich am anfang des

konzert #123: adam green @ schauspielhaus | 06.11.2016

so geärgert hatte ich mich anfang mai, als ich mit fieber im bett lag und den adam-green-gig im flex verpasst hatte. deswegen war es umso besser, als ich durch einen zufall entdeckte, dass er einen stopp im schauspielhaus machen würde

konzert #122: deine freunde @ wuk | 06.11.2016

für gewöhnlich verbringe ich sonntage an der frischen luft, in der natur, oder den ganzen tag im bett und vorm laptop. je nach wetterlage. konzerte vermeide ich eher, weil zu anstrengend, vor allem wenn man am montag sämtliche power für

konzert #121: farewell dear ghost, crystal fighters @ gasometer | 05.11.2016

trotz unendlicher müdigkeit und einem wetter, welches eher zum zuhause bleiben eingeladen hat, machte ich das, was viele menschen an diesem samstag getan haben: ein konzert besuchen. die auswahl war riesig (white lies in der ottakringer brauerei, twin atlantic im

weekpreview kw 46

der winter hält einzug in unser land, die jacke an der gaderobe abzugeben ist lästiger nebeneffekt in den wintermonaten. aber das zahlt sich aus, denn somit könnt ihr euch freier bei den anstehenden konzerten bewegen! die übersicht für die kommenden

konzert #120: giungla, olivier heim, steaming satellites @ europavox project im wuk | 04.11.2016

mein freitag abend sollte ein langer werden – denn für mich stand nicht nur ein besuch im wuk am programm sondern auch bei fm4 unlimited im rathaus. deswegen benötigte ich ausreichend zeit für meine planung und musste mir folgende fragen

konzert #119: paerish, silversun pickups @ flex | 03.11.2016

es war ein eisig kalter donnerstag abend und ich war auf dem weg ins flex. meistens lasse ich mir etwas zeit und komme erst während der vorband an. diesmal war das aber anders. ich war viel zu früh dort, aber