gewinnspiel | 2×2 karten für bam & mr. dero feat. klumzy tung

in den letzten jahren haben in wien vor allem partys mit elektronischer musik dominiert. als liebhaber von rockigeren tönen und hip hop, gab es nicht viel, wo man die nächte verbringen konnte. bis auf eine partyreihe – nämlich den fame

hosted by hhcoast | laas unltd. @ flex am 03.03.2016

kalt und nass war es wieder einmal, als ich letztens am donaukanal entlang schlenderte und gegen 20:30 uhr das flex erreichte. doors open war angesetzt mit 19:30 uhr was eindeutig zu früh ist, selbst für einen donnerstag. da das konzert keinen

konzert #23: onk lou @ polkadot | 03.03.2016

bei manchen künstlern versuch ich soviele auftritte wie möglich zu besuchen – warum? weil sie einfach so gut sind. bei onk lou ist das zum beispiel der fall. da hatte ich noch nach jedem abend das gefühl, der mühsame weg

weekpreview kw 10

na, habt ihr auch mit der frühjahrsmüdigkeit zu kämpfen? ja? das ist schlecht, denn in der kommenden woche ist müdigkeit absolut fehl am platz. soviele konzerte gibt es zu entdecken! einen überblick findet ihr in den nachfolgenden zeilen. wer auf

konzert #22: raglans, noblesse, elias, fresh dixie, the wanton bishops @ new sound festival | 27.02.2016

bei der ersten ausgabe des new sound festivals im jahr 2015 landeten die veranstalter mit „wanda“ und „rakede“ wahre glückgriffe für ihr line up. im heurigen jahr 2016 war das schon ein bisschen schwieriger als laie herauszufinden, wegen welcher band

konzert #21: leyya, vök @ fluc wanne | 26.02.2016

manchmal passiert es tatsächlich, dass ich an einem abend zwei konzerte begutachte, wenn es sich zeitlich arrangieren lässt. an jenem freitag war das der fall, das erste konzert („deine freunde“ im b72) endete um 19 uhr und ich hatte genügend

konzert #20: deine freunde @ b72 | 26.02.2016

ich war ein bisschen geschockt als ich hörte, dass das konzert von „deine freunde“ bereits am sehr frühen abend gegen 17:30 uhr losgehen sollte. aber weil ich es gewöhnt bin, dass stagetimes immer etwas nach hinten verschoben werden, ging ich

konzert #19: tigers jaw, basement @ arena | 25.02.2016

zufällig bin ich über die band „basement“ aus england gestolpert und hab mich sofort in das neue album „promise everything“ verliebt. wie gut, dass direkt nach meinen ersten heftigen verliebtheitsschüben ein konzert der band in der kleinen halle der wiener

konzert #18: at pavillon @ hotel am brillantengrund | 24.02.2016

nicht ganz unerwähnt will ich auch den kurzen ausflug ins hotel am brillantengrund lassen. dort präsentierten nämlich die herren von at pavillon ihr neues video zu „disco demolition night“. und nicht nur das video war zu sehen, sondern auch ein

konzert #17: tiemo hauer @ dachboden im 25hours hotel | 23.02.2016

gleich mal vorweg: ich glaube der dachboden am 25 hours hotel ist nicht der perfekte ort für ein konzert. auch wenn die location an sich superschön und gemütlich ist, ist sie einfach eher ungeeignet für konzerte. die akustik ist einfach