goodbye 2017, welcome 2018!

first things first: 5 jahre wienkonzert! ich bin ein kleines bisschen stolz auf mich, dass ich dieses projekt mit soviel herzblut immer noch neben einer vollzeit-beschäftigung stemme und dass ich immer noch nicht müde bin sondern dass mir ständig neue ideen für die weiterentwicklung dieser webseite einfallen. und: ich bin stolz auf jeden einzelnen leser, jeden einzelnen klick, jedes einzelne like, jedes einzelne feedback via mail, kommentar, post… danke für eure unterstützung, ohne euch wäre das ganze in der form gar nicht möglich! danke, danke, danke!

ahoi

mit 156 besuchten konzerten und festivals in und rund um wien wurde das vorjahr nochmal um 11 events übertrumpft und ich muss schon sagen: manchmal war das sehr sehr anstrengend. aber am ende des tages bin ich immer mit einem guten gefühl nachhause gegangen und habe gesehen, dass es sich lohnt: sowohl für mich als person, als auch für die kulturlandschaft in österreich. als mittlerweile größter musikblog des landes habe ich mir einen gewissen status erarbeitet, durfte viele menschen kennenlernen und vielen davon weiterhelfen – die früchte wird man erst später ernten, aber ich merke, dass sich etwas tut, dass das was ich tue, sinn macht. und sinnhaftigkeit in seinem eigenen tun zu erfahren, ist eines der größten geschenke.

was bleibt, was geht, was kommt?

wie bereits erwähnt schiessen mir ständig neue ideen in den kopf – einige werden ab 2018 umgesetzt, einige erst später. ausruhen werde ich mich nicht. die vielen musiker und musikerinnen, die in gängigen medien vielleicht kein gehör bekommen, müssen unterstützt werden und ihr, die leser, wollt doch auch mit neuem gefüttert werden, oder? eben.

das vergangene jahr begann mit der einführung des musicmonday, ein format welches jeden montag ein österreichisches, aktuelles musikvideo präsentierte. das stieß auf großen anklang und bleibt beibehalten – genauso wie die obligatorischen, nicht immer netten konzertberichte und die hoffentlich hilfreichen, wöchentlichen konzertvorschauen. ihr könnt euch ausserdem weiterhin auf spotlight-berichte, großartige gewinnspiele und off-topic-artikel freuen! auf wackeligen beinen steht derzeit die interview-sektion: ich führe wahnsinnig gerne gespräche mit künstlern, finde aber danach kaum zeit diese zu transkribieren. ich versuche mich zu bessern, meine zeit besser zu managen oder die interviews in anderer art und weise zu verwerten – ich halte euch auf dem laufenden!

by the way: im februar ging das neue design online, welches noch viel bildlastiger ist, als das davor und es wurde zum glück wahnsinnig gut aufgenommen. danke nochmal an christoph rumpel, für die andauernde hilfe bei jedem programmier-problem!

es bricht mir ein bisschen das herz, aber auch abschiede müssen manchmal sein um voran zu kommen: ich verlasse die chilibox-sendung und höre mit dem radio machen auf. ich liebe es hinter dem mikro zu stehen, jedes mal supernervös zu sein und am ende jeder livesendung richtig glücklich zu sein, weil das fabrizierte am ende doch gut gelungen ist. aber leider fügt sich die sendung schlecht in mein leben ein und ich konnte es auch nicht in dem rahmen umsetzen, wie ich mir das vorgestellt hatte. wann die allerletzte sendung sein wird, erfährt ihr noch! und vielleicht kehre ich irgendwann wieder zurück zum radio (oder mache einen podcast), aber vorerst muss ich dem ganzen den rücken zuwenden.

etwas hinter sich zu lassen bedeutet aber auch, zeit und energie für neues zu haben! also haltet euch fest, geplant ist folgendes: eine spotify-playlist jeden ersten freitag im monat, eine instagram-story-musiksendung jeden sonntag (auf instagram natürlich) und eine kooperation mit den beiden filmemachern nico und max von „vienna sessions“ in form von sessions und talks, die euch über wienkonzert näher gebracht werden. wie das alles ganz genau aussehen wird, werdet ihr den nächsten wochen erfahren! ausserdem soll es mehr gastbeiträge in der rubrik „hosted by“ geben (vielleicht mal wieder ein musiker reviewen musiker?), um euch andere sichtweisen und geschichten näher zu bringen. ausserdem in naher zukunft: ein newsletter!

das war aber noch nicht alles, es schlummern noch viele weitere ideen in meinem kopf – bei der umsetzung dauert es aber noch ein bisschen. einstweilen kann man sich aber auf das bereits angekündigte freuen!

me_Fq

noch mehr news?

ja! ich, die wienkonzert-tante, werde vermehrt im ausland anzutreffen sein! ich darf erstmals auf dem „ment festival“ in ljubljana als speaker auf einer konferenz sprechen und werde endlich das „primavera sound festival“ in barcelona besuchen. einige weitere festivals rund um österreich sind ebenfalls geplant, aber noch nicht fixiert. freut euch auf spannende geschichten!

und natürlich der alljährliche aufruf: falls jemand bei wienkonzert mitmachen will, eine idee hat, etc – schreibt einfach an wienkonzert[at]yahoo[dot]com.

danke!

zu guter letzt nochmal ein ganz großes dankeschön: danke an euch alle! danke, dass ihr vorbeisurft, die artikel lest, kommentiert, liked und teilt! danke, dass ihr musik genauso liebt und genauso gerne zu auftritten geht. danke, einfach nur danke! danke auch an alle personen aus dem musikzirkus, die meinen wahnsinn unterstützen und ermöglichen! und: danke an all meine freunde, die mir immer wieder helfen, nicht den kopf zu verlieren!

jahresbestenlisten, bitte!

ohne die obligatorischen bestenlisten geht es einfach nicht. wie schon im vergangenen jahr, habe ich auch diesmal überlegt, welche konzerte mich emotional berührt haben. ohne witz: nach „cage the elephant“ auf dem governors ball festival in new york hab ich geweint vor glück. aber es gab viele weitere, wahnsinnig gute shows, die mir die besten abende in diesem jahr beschert haben. genug der worte, ab zum ranking!

top 15 – konzerte im jahr 2017
1. – cage the elephant @ governors ball festival in new york | 04.06.2017 (bericht lesen)
2. – jason mraz @ konzerthaus | 19.03.2017 (bericht lesen)
3. – arcade fire @ ahoi! the full hit of summer in linz | 11.07.2017 (bericht lesen)
4. – the lemon twigs @ music hall of williamsburg in new york | 01.06.2017 (bericht lesen)
5. – j. bernardt @ waves festival | 30.09.2017 (bericht lesen)
6. – beatsteaks @ arena | 25.10.2017 (bericht lesen)
7. – kasabian @ gasometer | 04.11.2017 (bericht lesen)
8. – bilderbuch @ arena open air | 17.05.2017 (bericht lesen)
9. – mickey @ rhiz | 29.11.2017 (bericht lesen)
10. – spirit fest @ kammerspiele münchen | 16.12.2017 (bericht lesen)
11. – chilly gonzales @ konzerthaus | 03.05.2017 (bericht lesen)
12. – mando diao @ arena | 27.11.2017 (bericht lesen)
13. – buntspecht @ chelsea | 26.10.2017 (bericht lesen)
14. – lex audrey @ waves festival | 29.09.2017 (bericht lesen)
15. – karmic @ fluc | 07.11.2017 (bericht lesen)

cte_2

fotocredits: bild 1 ist von minusgold, bild 2 von kevogova und bild 3 von mir.