weekpreview kw 29

hui, war es für euch auch so ein anstrengendes wochenende? ja? und soll ich euch etwas sagen? die kommende woche wird nicht entspannter. es passiert soviel in und rund um wien, da darf man einfach nicht zuhause bleiben. die schwimmbäder sind ausserdem nach 20 uhr eh nicht mehr interessant, also füllt die konzertlocations!

die woche beginnt mit der zauberhaften „soko“ im wuk. falls ihr sie (noch) nicht kennt, hört mal hier rein und verliebt euch.

weiter gehts am dienstag mit einem ausverkauften arena open air konzert von „patti smith„. das muss euch nicht beunruhigen, schaut einfach ins wuk und feiert den hip hopper „danny brown„. ja? ja! falls ihr rapmukke nicht mögt, dann ab in den viper room, da spielt eine ziemlich wilde rockband mit dem namen „defeater„.

mittwochs wisst ihr was zu tun ist: ab ins b72! diesmal musizieren für euch „acollective“ und „stevo“ und bescheren euch einen traumhaften acoustic-summer-evening. dazu empfehle ich ausserdem einen leckeren kaiserspritzer!

ihr steht auf gemütlichkeit? dann beginnt ab donnerstag wieder genau eure eventreihe, nämlich das „chill & grill“ in der szene wien. den anfang macht das „tschin bumm records sommerfest“ mit singer/songwriter „hannes ursenbach„. am freitag gibts an selber stelle „markus sis“ und „peter box“ auf die ohren und am samstag „kinga dula“ und „freischwimma„.

bleiben wir noch beim freitagsprogramm: „ernesty international“ geben ein „platzkonzert“ vor dem wuk bei freiem eintritt und das fabulöse „hip hop open“ festival in der wiener arena geht auch über die bühne. falls das aber alles nichts für euch ist, könnt ihr auch einen ausflug in das wunderschöne burgenland unternehmen (mal wieder): das „two days a week festival“ findet drei tage lang statt und glänzt vor allem mit dem sonntagsheadliner „iggy pop„. das wird schön!

selbst wenn man in wien bleibt am wochenende muss man nicht traurig sein. am samstag kann man zum einen „other lives“ im wuk sehen und zum anderen die großartigen „kafkas“ sowie „die diplomaten“ im shelter. auch das sonntagsprogramm ist nicht von schlechten eltern: „tocotronic„, „kreisky“ und „kommando elefant“ kann man abends bei einem feinen arena open air konzert erleben. kribbelts bei euch auch schon so wie bei mir?

hard facts:
13.07.2015 / soko / wuk / vvk: 22,50 euro (via öticket)
14.07.2015 / patti smith / arena open air (ausverkauft)
14.07.2015 / danny brown / wuk / vvk: 29,60 euro (via öticket)
14.07.2015 / defeater / viper room / vvk: 17,60 euro (via öticket)
15.07.2015 / acoustic summer: acollective, stevo / b72 / FREIER EINTRITT
16.07.2015 / chill & grill: tschin bumm records sommerfest / szene / FREIER EINTRITT
17.07.2015 / hip hop open / arena open air / vvk: 68 euro (via öticket)
17.07.2015 / chill & grill: markus sis, peter box / szene / FREIER EINTRITT
17.07.2015 / ernesty international / wuk / FREIER EINTRITT
17.07.-19.07. / two days a week / wiesen / vvk: festivalpass ab 89,90 euro (via öticket)
18.07.2015 / other lives / wuk / vvk: 22 euro (via psimusic)
18.07.2015 / kafkas, die diplomaten / shelter / ak: 10 euro
18.07.2015 / chill & grill: kinga dula, freischwimma / szene / FREIER EINTRITT
19.07.2015 / tocotronic, kreisky, kommando elefant / arena open air / vvk: 33,50 euro (via öticket)

Comments

  • Volume Injection Volume Injection Juli 12, at 22:07

    Kleine Korrektur: Defeater sind eher dem Hardcore zuzuschreiben als dem Rock ^^
    Wünsche dir viel Vergnügen auf dem Two Days a Week und bin schon auf deinen Bericht gespannt (habe mich entschieden, nicht hinzufahren und hoffe, das nicht zu bereuen)

    Reply
    • ndreya ndreya Juli 12, at 22:15

      war auch eher ironisch gemeint 😉 und danke, ein vergnügen wirds 🙂

      Reply

Post Reply

Kommentar verfassen