konzert #52: at pavillon @ donaukanaltreiben | 29.05.2015

bei bestem wetter startete der erste tag des donaukanaltreibens. ich war natürlich unter den tausenden menschen und kam mit etwas verspätung zur bühne bei der salztorbrücke. zum glück hatte auch die band „at pavillon“ verspätung und so war ich eigentlich genau zur richtigen zeit am richtigen ort.

die band begann mit eingängigen, schönen und vor allem schwungvollen songs und es war bereits eine beachtliche anzahl an menschen vor ort. nur der wind war ein bisschen gemein und sorgte dafür, dass der sound nicht immer in allen ohren landete. aber mit dem richtigen plätzchen war das dann auch kein problem mehr.

ja, was soll ich zur band sagen? vielleicht eines: wer braucht kele okereke und bloc party wenn man at pavillon in blumen-hemden haben kann? die stimmfarbe ist ähnlich, sie bringen unglaubliche viel power mit und die beats in der musik brachten alle leute zum tanzen, oder zumindest zum mitnicken. mitten im sehr kurzen set wurde dann ihr hit „lions“ gespielt und dieser song bescherte zumindest mir inneres blumen pflücken.

noch ein bisschen interaktion mit dem publikum, ein bh, der auf der bühne landete und ein turnsackerl, dass sie in die menge warfen – und das alles in einem ganz natürlichen licht, authentisch und ehrlich. ja, die band ist sympathisch und ja, die band werden wir uns alle wieder anschauen, wenn sie in wien spielen, oder? at pavillon, sehr gut gemacht für eine spielzeit von 30 minuten.

für mich ging’s dann weiter, ich genoß den sonnenuntergang und ein bierchen am donaukanal und dann ging’s zum nächsten konzert ins b72. bericht folgt!





Comments

Post Reply

Kommentar verfassen