konzert #26: wet spinach @ arena beisl open air | 09.10.2020

tief luft holen und dann untertauchen – so fühlte sich dieses letzte konzert im jahr 2020 an. „wet spinach“ bescherten uns jedenfalls einen schönen abschluss mit ihrem arena beisl open air. es war wahrscheinlich der letzte warme tag im jahr.

konzert #25: onk lou @ donauinselfest-bus enkplatz | 15.09.2020

ein spätersommerabend, kraftvolle songs und ganz viel hoffnung: „onk lou“ bereitete sein publikum optimal auf die winterliche konzertdürre vor. ich und der donauinselfest-bus – das war keine geschichte die gut begann. knapp zwei wochen zuvor verpasste ich einen donauinselfest-bus-gig, obwohl

konzert #24: aygyul @ musik am fluss | 04.09.2020

ein ungewöhnlicher gig an einem noch ungewöhnlicheren ort: „aygyul“ versetzte ihr publikum in euphorisches mitwippen am ufer des wienflusses. an jenem späten freitag nachmittag (oder war es schon abend, ich weiß es nicht mehr) war ich unendlich müde von der

konzert #23: oska @ donauinselfest-bus naschmarkt | 03.09.2020

vergangenen sommer stand „oska“ auf dem donauinselfest-bus um aus sicherer entfernung mit ihrer musik zu begeistern – ein erlebnis, das zum glück wahrgenommen werden konnte. etwas skeptisch verfolgte ich im sommer via diversen social-media-kanälen die wege des donauinselfest-busses – anfangs

konzert #22: peter the human boy @ grünstern | 27.08.2020

„peter the human boy“ beglückte mit feinsten dream-pop unter lichterketten und ließ uns zwischen bäumen und sträuchern am augartenspitz regelrecht dahinschmelzen. es war so: bereits am vortag genoss ich im grünstern ein konzert von „amelie tobien“ und „homonym“ – kein

konzert #21: amelie tobien, homonym @ grünstern | 26.08.2020

ein konzert wie aus dem bilderbuch: „amelie tobien“ und „homonym“ musizierten im perfekten ambiente, irgendwo versteckt unter bäumen im augarten. während der ausgangsbeschränkungen im frühjahr bin ich beim durchswipen diverser instagramstories auf den künstler „homonym“ gestoßen. als genau dieser künstler

konzert #20: bonjourtropfen @ arena beisl open air | 17.08.2020

anfang august hatte das lange warten endlich ein ende: das arena beisl initiierte eine ganz besondere form des konzerterlebens, nämlich die „arena beisl open airs“. wienkonzert war bei einem auftritt von „bonjourtropfen“ auf lokalaugenschein. ich war im vorfeld etwas nervös:

konzert #19: gazelle & the bear @ kultursommer | 25.07.2020

wie aus dem nichts wurde anfang juli der „kultursommer“ aus dem boden gestampft – bei freiem eintritt gab es an vielen verschiedenen plätzen in wien kultur zu konsumieren, unter anderem auch konzerte von heimischen künstlern. hier folgt nun eine geschichte

konzert #17: agnes obel @ arena | 04.03.2020

„agnes obel“ gab ein äußerst versteinertes konzert in der wiener arena. ein vorerst letzter konzertbericht im jahre 2020 von wienkonzert.com. mein (vorerst) letztes konzert im jahr 2020 fand in meiner liebsten konzertlocation, in der wiener arena statt. als ich an

konzert #16: ferris & sylvester, jade bird @ grelle forelle | 03.03.2020

es war ein überraschend guter und sehr starker abend mit ferris & sylvester und jade bird in der grellen forelle. an jenem dienstag abend schleppten wir uns sehr zeitig in die grelle forelle, denn aufgrund der niedrigen bühne ist frühes