konzert #7: razorlight @ wuk | 08.02.2019

es war ein sehr feierliches erlebenis, „razorlight“ auf der bühne im wuk zu sehen: mit voller energie zischten sie durch ihre setlist, immer mit einer gehörigen portion rockstarposen und spielfreude in petto. „razorlight“ waren immer so eine indie-band, die nicht

spotlight | razorlight

alles begann, als johnny borrell als bassist bei „the libertines“ aufgenommen wurde. dass er bei dieser band im hintergrund nicht viel ausrichten konnte, betrübte ihn, also beschloss er auszusteigen und „razorlight“ zu gründen. spricht man von razorlight, so spricht man