spotlight | foxygen

zugegeben, foxygen sind eine klasse für sich. sie haben (noch) keinen wahren hit, irgendwie sind alle songs kleine kunstwerke eines großen ganzen. ihre musik klingt nicht nach unserer minimalistischen neuzeit, eher verspielt richtung 60iger und 70iger, mit einer kräftigen prise

spotlight | catastrophe & cure

zum allerersten mal aufmerksam geworden bin ich auf catastrophe & cure tatsächlich durch das radio. denn vor allem im radio war es mir egal, woher die band kommt, hauptsache der song ist gut. und das war damals „shipwreck„. ein perfektes

spotlight | this amity

über die band „this amity“ aus wien etwas herauszufinden, ist ein beinahe unlösbares rätsel. informationen sind rar. ab und zu tauchen sie auf und spielen tolle, melodiöse punkrock-gig’s (wie zum beispiel hier und hier und hier und hier), erinnern mich

spotlight | charlie winston

na, kennt noch irgendjemand von euch charlie winston? im jahre 2009 wurde der song „like a hobo“ veröffentlicht und der ging damals ziemlich durch die decke und direkt in die charts. erinnerung wieder da? der gute mann aus england macht

spotlight | social distortion

die geschichte von social distortion begann bereits im jahre 1978, in orange county in kalifornien. mike ness gründete die band und ist bis heute, das einzige mitglied, das von anfang an dabei war. der durchbruch gelang ihnen mit dem song

spotlight | record store day

am samstag den 18.04.2015 findet der record store day statt – was das mit wienkonzert zu tun hat? nun ja, es wird anlässlich von diesem tag nicht nur limitierte platten zu kaufen geben, sondern es gibt auch einzigartige instore-gigs, die

spotlight | the elwins

beim durchschauen und durchhören meines konzertkalenders bin ich auf „the elwins“ aus kanada gestoßen. die kennt ihr nicht? kaum verwunderlich, ich bin ja auch nur durch zufall auf die gruppe gestoßen. wie gut, dass ich euch die band nun etwas

spotlight | brooke fraser

dass eine frau wie brooke fraser im chelsea spielt, ist eigentlich ungewöhnlich. mit dem hitpotential den ihre songs wie „kings & queens“ oder „something in the water“ ausstrahlen, wäre eigentlich die stadthalle eine angemessene location. letztgenanntes stück war übrigens auch

spotlight | the dandy warhols

kennt noch irgendwer die dandy warhols? damals, im jahre 2002, als phantom planet mit „california“ von sich reden machten, kamen auch die dandy warhols zum vorschein und überall hörte man „bohemian like you„, obwohl der song zu dem zeitpunkt schon

spotlight | prag

nora tschirner kennt man aus filmen wie „keinohrhasen“ und diversen tv-produktionen. aber dass die dame auch in einer band spielt und singt? das wissen irgendwie nur die wenigsten. leider, denn die gruppe nennt sich „prag“, und ja, prag ist natürlich