konzert #3: jarle skavhellen, the entrepreneurs, lxandra, blondage @ ja ja ja festival im wuk | 31.01.2020

es war ein nordischer abend im wuk bei fast schon sommerlichen aussentemperaturen: nicht nur das wetter spielte verrückt, auch die performances beim ja ja ja festival waren eine atemberaubende klasse für sich. ich war müde, ich wollte schlafen, aber gute

konzert #2: rey lenon, noyoco @ b72 | 23.01.2020

frische künstler im frischen neuen jahr – „rey lenon“ und „noyoco“ präsentierten sich vor einer handvoll menschen im wiener b72. okay, ich muss eines zugeben: ich war ziemlich auf konzertentzug. ich musste endlich mal wieder einem richtigen live-spektakel beiwohnen und

konzert #1: fox shadows @ schikaneder | 11.01.2020

die „fox shadows“ präsentierten video, neues album und sich selbst im schikaneder – ganz kurz und schmerzlos nämlich. ein interessanter abend. kränklich schleppte ich mich an jenem samstag abend ins schikaneder – nur selten beehren die „fox shadows“ bühnen, die

konzert #92: nowhere train @ grillx | 14.12.2019

im zuge des zehnjährigen bestehens erklommen „nowhere train“ die bühne im grillx um zu einer unmenschlichen uhrzeit ein wahnsinnig gutes konzert abzuliefern. an diesem besagten samstag abend war ich unendlich müde und wusste nicht wie ich bis zur stage time

konzert #91: atzur, low roar @ b72 | 11.12.2019

„low roar“ und die heimische support-band „atzur“ sorgten an jenem dezemberabend im b72 für ein sehr schönes erlebnis – dank guter musik und humorvollen anekdoten. ich freute mich sehr auf diesen abend – nicht unbedingt wegen dem hauptact „low roar“,

konzert #90: eerah, blossomers @ kramladen | 06.12.2019

im rahmen der konzertreihe „firletanz“ standen anfang dezember die bands „eerah“ und „blossomers“ auf der bühne im wiener kramladen. ich wollte unbedingt noch ein paar konzerte im sonst eher konzertleeren dezember besuchen und entschied mich sehr spontan am nikolaustag den

konzert #89: toth, honey harper, jesse marchant, owen pallett @ blue bird festival im porgy & bess | 30.11.2019

der dritte und letzte blue bird festivaltag konnte leider nicht mehr ganz so glänzen, wie die zwei überaus gelungenen abende davor. ich war furchtbar müde, als ich an jenem samstag abend ins porgy & bess purzelte. der grund: ich war

konzert #88: son of fortune, kathryn joseph, giant sand @ blue bird festival im porgy & bess | 29.11.2019

das hier ist eine geschichte über den zweiten abend auf dem blue bird festival und dem großen highlight namens kathryn joseph. im zuge meiner vorbereitung auf das blue bird festival hatte ich erkannt, dass der zweite festivaltag musikalisch nicht wirklich

konzert #87: liz metta, highest sea, downers & milk, eivør @ blue bird festival im porgy & bess | 28.11.2019

der erste abend des blue bird festivals glänzte und glitzerte mit überraschungen: darbietungen, die nicht von dieser welt zu sein schienen erfreuten alle anwesenden. es war wieder soweit: das „blue bird festival“ stand in den letzten november-tagen auf meinem programm.

konzert #86: mando diao @ arena | 24.11.2019

zwanzig jahre und kein bisschen müde: „mando diao“ zeigten sich in topform in der wiener arena und legten eine wunderbare show hin. ende der 90er gründeten sich „mando diao“, oder besser gesagt: die wechselnde band rund um björn dixgard. ihre