konzert #48: loi @ das werk | 25.10.2023

ein neuer stern am pophimmel: „loi“ schüttelte im wiener werk ihre hits wie verrückt aus ihrem ärmel!

eine stunde vor konzertbeginn geschah das unglaubliche: ich konnte eine freundin überreden, mich spontan ins werk zu begleiten und so trafen wir uns ziemlich knapp vor beginn in der ubahn station spittelau. am weg zum ort des geschehens gabelten wir ein älteres pärchen auf, die sich verirrt hatten und die ebenso zum gleichen konzert wollten, und die nahmen wir kurzerhand einfach mit. und dann waren wir da, fünf minuten vor dem start.

wir suchten uns ein feines plätzchen in der lauschigen runde und dann ging es auch schon los. „loi“ begann ihr set mit einem intro und beglückte uns im anschluss sofort mit ihrem hit „gold“. ich dachte nur, wow, sie verschießt ihr pulver gleich am anfang, und ich fragte mich, ob die restlichen songs wohl den spannungsbogen aufrecht erhalten könnten. das herauszufinden war nun meine mission.

und so folgten weitere lieder, wie zum beispiel die hymne „i follow“ und mir wurde sehr schnell klar, dass „loi“ dank ihrer extrem ausdrucksstarken stimme sowieso punktete, egal was sie sang. mit ihrer stimme würde sie sogar „alle meine entchen“ zum nummer-eins-hit machen! weniger hitverdächtig waren ihre ansagen – sie versuchte sich und die songs ständig zu erklären, manchmal wären vielleicht weniger worte mehr gewesen. aber sie wirkte nicht nervig oder so, manchmal redete sie mir einfach einen tick zu viel – ich wollte lieber noch viel öfter ihre singstimme hören!

als sie dann ihren viralen tiktok-cover-hit „blinding lights“ performte wurde der publikumsbereich zum kleinen lichtermeer. und ich staunte einmal mehr, was für eine krasse stimme diese junge dame hatte! eindringlich, intensiv, weich und klar. „loi“ hatte es drauf, mit ihrer stimme regelrecht zu hypnotisieren.

interessant war für mich auch zu erfahren, dass sie und ihr schaffen nicht nur in den sozialen medien präsent war, sondern auch ausläufer in die reale schlagerwelt hatte – neben uns stand nämlich ein mann, der auf die frage, woher das publikum „loi“ kennt, mit einer anekdote antwortete. er war bei der starnacht am wörthersee ihr chauffeur und war seitdem begeisterter loi-hörer. und ich war nur eine der vielen tiktok-weiter-wischer-nach-dem-hörgenuss.

jedenfalls ging die popshow gut weiter, ihre songs wirkten wirklich alle wie hits, „loi“ konnte also nichts falsch machen. und am wenigstens falsch, nein sogar richtig richtig gut war, dass sie am vermeintlichen ende nochmal „gold“ performte. darüber freute ich mich sehr, weil ich die erste performance nicht so wahrnehmen konnte, wie ich es wollte. danach beglückte uns die deutsche sängerin noch mit zwei zugaben und dann war das konzert auch schon wieder vorbei. meine begleitung war entzückt vor freude weil der abend spontan so gut wurde, und ich ebenso: ich hatte ein gutes konzert gesehen und meine freundin endlich mal wieder getroffen!

Loi Setlist das werk, Vienna, Austria 2023

loi001
loi002
loi003
loi006
loi009
loi005
loi008
loi004
loi007
loi010