spotlight | orbit

orbit“ heißt eigentlich marcel heym und ist mit anfang zwanzig nach berlin gezogen. er merkte aber rasch, dass die großstadt nichts für ihn ist und deswegen zog er wieder zurück in seine etwas kleinere heimatstadt. ein wenig später startete er ein sehr atmosphärisches musikprojekt und veröffentlichte komplett in eigenregie unter dem namen „orbit“ seine debüt-ep „perspectives“ im jahr 2020.

im jahr 2021 veröffentlichte er seine zweite ep „summer someday“ und er rief seine fans auf, gemeinsam mit ihm konzerte in deren heimatstädte zu organisieren. daraufhin ging er auf tour und spielte in vielen verrückten, privaten locations. im jahr 2022 brachte „orbit“ sein debütalbum „fever dreams“ in die (virtuellen) läden und es gab eine weitere tour, diesmal in professionelleren rahmen.

im frühling 2023 erschien das zweite album „sunday by the river“ und nun, im dezember 2023, geht er mit seinem neuesten schaffen auf kleine tour durch deutschland, österreich, schweiz, niederlande, belgien und england. wer es gern melancholisch mag und eine vorliebe für indietronica hat, der ist bei „orbit“ bestens aufgehoben. es wird mit sicherheit ein intensives und sehr schönes konzert. gönnt euch ein ticket und genießt!

11.12.2023 / orbit im flex cafe (fb-event) (tickets)