spotlight | deichkind

irgendwann zwischen 1997 und 1999 beschlossen philipp grütering, malte pittner und bartosch „buddy“ jeznach die hip-hop-gruppe „deichkind“ zu gründen. einen ersten erfolg feierten sie im jahr 2000 mit der single „bon voyage„, sie veröffentlichten die alben „bitte ziehen sie durch“ (2000) und „noch fünf minuten mutti“ (2002) und trotzdem bewegten sie sich nicht allzu lange in typischen hip hop gefilden. elektronischer, eigenständiger sollte es werden, der song „limit“ war ein erster vorbote, das dritte album „aufstand im schlaraffenland“ (2006) zeigte dann deutlich in welche richtung es gehen sollte. „remmidemmi“ wurde die absolute hymne auf zahlreichen tanzflächen.

es folgten nicht nur wahnsinnig mitreissende shows, auch einige besetzungswechsel passierten innerhalb der gruppe. zwischendurch wurde aber immer für neues songmaterial gesorgt: 2008 erschien das album „arbeit nervt„, 2012 „befehl von ganz unten„, 2015 „niveau weshalb warum„. begleiterscheinungen waren immer noch pompösere und kreativere auftritte. 2019 veröffentlichten deichkind ihr siebtes album „wer sagt denn das?“ – ein grund warum die truppe endlich wieder nach wien kommt und uns zum staunen bringen wird. wer eine unvergessliche show sehen will, sollte sich noch sehr sehr rasch ein ticket sichern! es wird famos.

21.02.2020 / deichkind in der stadthalle (fb-event) (tickets)