spotlight | sleaford mods

gib mir einen beat, gib mir britischen akzent, gib mir roughness: und fertig sind die „sleaford mods„. als ich die band aus nottingham zum ersten mal auf fm4 hörte, dachte ich: haben die slaves dem punk den rücken gekehrt? oder

spotlight | lgoony

kann sich noch jemand daran erinnern, als lgoony erstmals gemeinsam mit crack ignaz die fluc wanne bespielte und sich stunden vorher schon eine ewig lange schlange bildete? das war im jänner 2016 und schon damals erkannte das wiener publikum, welch‘

spotlight | samy deluxe

das waren noch zeiten, als samy deluxe im jahre 2001 in einem seiner songs darum bat, geweckt zu werden. mittlerweile ist einige zeit vergangen, aber wegzudenken ist der hamburger rapper aus der hip hop szene auf keinen fall. wenn er

spotlight | record store day

habt ihr gewusst, dass es den record store day erst seit 2008 gibt? es ist der internationale tag der unabhängigen plattenläden und findet dieses jahr am samstag, den 22.04.2017 statt. auch in österreich, insbesondere in wien, wird dieser gefeiert –

spotlight | christiane rösinger

ich mag dieses zwischen-den-zeilen, ich mag heitere melancholie, ich mag kritische aussagen mit augenzwinkern – immer dieses irgendwo dazwischen, immer dieses widersprüchliche. aber wo findet man das heutzutage noch in der musik? ich hab ehrlich gesagt nicht danach gesucht, ich

spotlight | giant rooks

ich bin exzessiver radiohörer – und da mir spotify-playlisten keine zusatzinfos oder konzerttermine zu meiner lieblingsmusik erzählen können, wird sich mein radioverhalten auch so schnell nicht ändern. ich glaube nicht, dass ich auf die band „giant rooks“ ohne mein hörverhalten

spotlight | delinquent habits

vor acht jahren war ich auf einem 2000-seelen-festival mitten in der pampa und die co-headliner waren „delinquent habits„. zum damaligen zeitpunkt waren sie mir nicht bekannt, nach dem gig war ich plötzlich fan. was da abging als „mescalito“ ertönte, kann

spotlight | parcels

„parcels„, das ist die band, die vor einigen wochen als vorgruppe von „two door cinema club“ im gasometer aufgetreten ist. die australische band wirkte auf mich sofort sehr interessant, nicht nur wegen ihrem erscheinungsbild wie aus einer anderern zeit, sondern

spotlight | ok kid

„ok kid“ sind eine band aus deutschland, die ich immer viel zu sehr unterschätze. was sich in aufgenommener form wie nette, poppige hintergrundmusik präsentiert, ist live wie ein atemberaubendes feuerwerk inklusive langanhaltenden euphorie-rausch. und nach jedem konzert wird mir das

spotlight | flut

falls ihr immer noch keinen ohrwurm von der band „flut“ habt, dann solltet ihr das schleunigst nachholen. „linz bei nacht“ heißt der hit, den der geübte fm4-hörer mittlerweile im schlaf mitsingen kann. ich für meinen teil hab die band mit