off topic | 5 gründe, warum es super ist, ein fan zu sein

es ist negativ behaftet und sollte eigentlich viel positivere assoziationen nach sich ziehen: das fan sein. warum es gut ist und warum wir alle viel mehr fan sein sollten. wenn ich an das wort „fan“ denke, denke ich immer zurück

interview | shout out louds

die schwedische band „shout out louds“ war in letzter zeit dauergast in österreich: tourstart im wiener wuk anlässlich des neuen albums „ease my mind“, co-headliner auf der fm4 bühne des donauinselfests und dann auch noch ein konzert auf dem acoustic

gewinnspiel | 1×2 karten für sturm und klang mödling

ein stadtfestival in mödling? ein einziges ticket für mehrere spielstätten mit äußerst ansprechenden programm? ja, so könnte man das „sturm und klang mödling“ beschreiben. man könnte es auch einen musikalischen stadtspaziergang nennen, wenn man so will. es ist auf jeden

musicmonday | esches – „nomads“

kann sich noch jemand an die musikgruppe robb“ erinnern? die band rund um robert summerfield verkündete im märz 2017 das überraschende ende des gemeinsamen schaffens. lange war es nun still, lange hat man von summerfield nichts gehört, bis plötzlich diese

weekpreview kw 33

erwartet eine woche, die mal wieder eher was für freunde der härteren musik bereit hält. und: justin timberlake kommt nach wien. wir starten wie üblich am montag, da empfehle ich euch den wunderbaren arena dreiraum aufzusuchen und „the mis made“

konzert #72: brutus, chelsea wolfe @ arena | 04.08.2018

es war ein abend in einem dunstigen meer aus schwitzenden menschen, ein abend voller ehrfurcht beim anblick der künstler auf der bühne, und es war ein abend, der definitiv in erinnerung bleibt: chelsea wolfe in der wiener arena. schnell etwas

hosted by katrin | konzert: schönbrunner gloriettenstürmer, ufo361, rin, giant rooks, beatsteaks, mavi phoenix @ szene openair festival | 04.08.2018

am letzten szene openair festivaltag wurde dem publikum noch einmal so richtig eingeheizt: zuständig dafür waren zum beispiel die beatsteaks und mavi phoenix. „ich schwitze mit euch“ begrüßten die „schönbrunner gloriettenstürmer“ die anwesenden, die es am letzten tag des festivals,

hosted by katrin | konzert: nimo, oh wonder, naked cameo, sxtn, kraftklub @ szene openair festival | 03.08.2018

am zweiten festivaltag ging es – im wahrsten sinne des wortes – heiss her in lustenau. und kraftklub waren das absolute highlight! obwohl der deutsche rapper „nimo“ mit iranischer herkunft, seinen auftritt schon vor 16:00 hatte, warteten bereits schon lange

hosted by katrin | konzert: turbobier, leoniden, bilderbuch @ szene openair festival | 02.08.2018

direkt neben dem alten rhein, an der grenze zur schweiz und inmitten von leicht schneebedeckten bergspitzen wurde die 29. ausgabe des szene open air ausgetragen. trotz des kleinen, überschaubaren geländes im grünen, gab es zwei bühnen. bei diesen unmenschlichen temperaturen

musicmonday | edwin – „schmäh olé“

„edwin“ heißt eigentlich sebastian novak, hat lange haare und ist beim label „futuresfuture“ gesigned. die debütsingle „kokosbusserl“ und die erste ep „du weißt as eh“ waren nur vorboten auf das, was nun released wurde: das neueste stück „schmäh olé“ glänzt