konzert #27: newton faulkner, amy macdonald @ gasometer | 14.03.2017

„du bei amy macdonald? wie kommt das?“ eins vorweg: ich war gar nicht interessiert an der hauptattraktion des abends, meine aufmerksamkeit lag ganz allein auf den support-act „newton faulkner“. seit einer halben ewigkeit geisterte mir der mann mit den gitarrenskills

spotlight | newton faulkner

in meiner massive-attack-phase vor einigen jahren stolperte ich irgendwann auch über diverse covers. eines davon war das von „teardrops“, welches ein typ mit dreads namens „newton faulkner“ performte. das ist lange her, den namen hatte ich allerdings nie vergessen. als