konzert #22: carpenter brut @ arena | 08.03.2018

der franzose franck hueso, besser bekannt unter seinem namen „carpenter brut“, stattete am donnerstag der wiener arena einen besuch ab um zu zeigen, dass das elektronische klangspektrum weit mehr umfasst als töne, die aus einem schicken macbook kommen. mit gitarren

spotlight | haiyti

frauen, die gehyped werde, muss ich mir immer genauer ansehen. „haiyti“ heißt das jüngste beispiel, warum man alle augen und ohren offen halten sollte. die deutsche hip hopperin macht „gangsta-pop“, vermischt straße mit avantgarde, gansta mit kunst, underground mit pop.

konzert #21: cro @ arena | 05.03.2018

ein abend voller spiel, spass und spannung, nur ohne schokolade sondern mit einer riesenladung mitgröhl-hits. pop-hip-hopper „cro“ war im zuge seiner „tru. club tour“ in der ausverkauften wiener arena zu gast. an jenem montag abend pilgerte ich extra früher in

spotlight | carpenter brut

zum ersten mal in meinem leben werde ich in diesem jahr das „primavera sound festival“ in barcelona besuchen. als der line-up-trailer ende jänner veröffentlicht wurde, war elektronische mischmasch-musik im hintergrund zu hören, die ich zunächst als eigens dafür komponiert hielt.

konzert #20: alvvays @ flex | 03.03.2018

ein dichtes, umschlingendes indie-punk-konzert, bittersüß und überraschend nahbar: „alvvays“ zeigten sich von ihrer besten seite am samstag abend im wiener flex. wir betraten die dunkle lokalität am donaukanal gerade als die vorband „spinning coin“ ihre gitarren wummern ließen. darauf konnte

hosted by katrin | konzert: naked cameo @ grelle forelle | 02.03.2018

die oberösterreichische band „naked cameo“ zelebrierte an jenem freitag abend in der grellen forelle das erscheinen ihres debütalbums „of two minds“ – obwohl sie bisher erst vier songs veröffentlicht hatten schaffte die junge band es, ihre show restlos auszuverkaufen und

musicmonday | love good fail – „poolboy“

allzu viel gibt es noch nicht herauszufinden über die frische wiener band „love good fail„: bestehend aus maria tunner, johanna prechtl und johannes pobitzer gründeten sie eine formation, deren bandname ihre lebenseinstellung widerspiegelt. „love“ steht für die liebe zueinander, „good“

konzert #19: son lux @ arena | 01.03.2018

multiinstrumentalist ryan lott bespielte am donnerstag abend mit seinen beiden mitmusikern die zum bersten volle wiener arena und ließ einen eindrucksvoll spüren, was es heißt, „son lux“ auf der bühne zu sehen: von dynamischen soundschattierungen, einem spannenden lichtspektakel bis hin

konzert #18: alice merton @ wuk | 27.02.2018

„alice merton“ war am dienstag in einem dünn besiedelten wuk zu gast und versuchte mit ihren pop-songs im gedächtnis der zuschauer zu bleiben – ein schwieriges unterfangen. als ich die sängerin alice merton zum ersten mal auf dem out of

weekpreview kw 10

man muss schon sagen: diese konzertwoche ist schon ganz anständig! viel poppiges, ein bisschen hip hop, ganz wenig wildes und hier und da geraten unkonventionelle bands ins bühnenlicht. es lohnt sich, genauer hinzuschauen! der montag startet vermehrt mit sprechgesang: „cro“