konzert #30: reptile youth @ fluc wanne | 27.04.2014

endlich war der abend da, auf den ich so lange gewartet habe: reptile youth in wien! immer, wirklich immer, habe ich die truppe verpasst, wenn sie in der gegend waren und einmal war ich sogar auf einem festival, auf dem

konzert #60: nowhere train, illute, my heart belongs to cecilia winter, kristoffer and the harbour heads, slut, roosevelt @ waves vienna festival | 04.10.2013

das waves vienna festival startete donnerstag bereits mit so richtig guten bands, dass ich mir nicht sicher war, ob mein freitag-abend-programm da mithalten kann. ich begann, statt wie geplant mit go go gorillo, den festivaltag mit „nowhere train“ – eine

konzert #59: amatorski, fijuka, farewell dear ghost, deadnote.danse, velojet @ waves vienna festival | 03.10.2013

das waves vienna festival ist kein gewöhnliches festival. musikgurus aus ganz europa treffen sich um bei konferenzen zu fachsimpeln und die abendlichen konzerte sind eine fundgrube an „neuen“ künstlern. hier gibt es keine super-headliner, die millionen an euros kosten –