konzert #40: my ugly clementine, gospel dating service, lylit @ c’est la mü festival | 25.05.2019

ein nachmittag auf dem c’est la mü festival ist eine wohltat für die seele: zwischen musik und worten für herz und hirn, ist es vor allem auch die idllye der cselley mühle, die einen nicht mehr loslässt. terminkollisionen ließen mich

konzert #59: donots, turbobier, adam angst, brian fallon, limp bizkit @ nova rock festival | 16.06.2018

ein tag am nova rock festival. ein tag, an dem nichts erwartet wurde. ein tag, an dem die allerbesten shows zum vorschein kamen. ein tag, der gelehrt hat: jeder sollte für zumindest einen tag ins burgenland pilgern. zugegeben, die meldungen

konzert #49: onk lou, petsch moser, cari cari, peter licht, p.tah, kreisky @ c’est la mü festival in der cselley mühle oslip | 26.05.2018

einmal idylle und zurück: das „c’est la mü festival“ in der cselley mühle im burgenland lud zum entschleunigten hof- und gartenfest, samt literatur- kabarett und vielfältigem musikprogramm. ein tag, der schöner nicht sein hätte können! einen tag lang mal rauskommen,

konzert #83: farewell dear ghost, cigarettes after sex, lea santee, the strumbellas, benjamin clementine, tommy cash, sohn, feist @ out of the woods festival in wiesen | 22.07.2017

der dritte und letzte festivaltag trumpfte nochmal ordentlich auf und hielt jede menge überraschungen bereit. da mauserten sich no-names einfach mal zu wahren highlights und ließen den tag ganz anders werden als erwartet. wir machten uns schon ganz früh auf

konzert #82: rat boy, palastic, schmieds puls, conner youngblood, metronomy, alice merton, foals, phoenix @ out of the woods festival in wiesen | 21.07.2017

sehnsüchtigst wurde der zweite festivaltag vor allem wegen einer band herbeigesehnt: phoenix! aber auch das restliche line up war nicht von schlechten eltern: foals und metronomy standen ebenfalls auf dem programm. es war klar, dass der abend legendär werden würde,

konzert #81: milky chance, alt-j @ out of the woods festival in wiesen | 20.07.2017

in seiner zweiten auflage bescherte das „out of the woods festival“ in wiesen einen beschwingten und schön beleuchteten ersten abend. in zweierlei hinsicht: nach der fulminanten lichtshow von alt-j übertrumpfte der burgenländische himmel mit fotogenen mega-blitzen. diese geschichte muss damit

spotlight | out of the woods

das out of the woods festival in wiesen will es in seiner zweiten auflage von all den musikliebhabern aber wirklich wissen: traut ihr euch raus aus eurem lazy summer life und springt rein ins festivalerlebnis um grandiose künstler auf der

konzert #71: feine sahne fischfilet, rag n bone man, machine gun kelly, simple plan, rancid, green day @ nova rock festival | 17.06.2017

der letzte tag auf den pannonia fields II präsentierte sich wieder bestens: mit bestem wetter, bestem line up und der aussicht auf endloses ausschlafen! seit 10 jahren besuche ich das nova rock festival und hatte es bisher nicht geschafft „wendis

konzert #70: four year strong, alex vargas, freiraum5, pierce the veil, dawa, all faces down, kreator, prophets of rage, knife party, beginner @ nova rock festival | 16.06.2017

wahrscheinlich war er der wohl anstrengendste: der dritte tag auf dem nova rock festival. angekündigt wurde neben regen auch ein ansehnliches line up. ob das die müden knochen bis zum schluss durchhalten würden? pünktlich zum auftritt von „four year strong“

konzert #69: me+marie, suicidal tendencies, the dillinger escape plan, danko jones, me first and the gimme gimmes, alter bridge, good charlotte, a day to remember, in flames, blink 182 @ nova rock festival | 15.06.2017

der zweite festivaltag auf dem nova rock geizte nicht mit sonnenstrahlen, hitze und staub. die schattenplätze waren rar, aber sie waren da. musikalisch war von spass-punk bis bitterbösen metal alles vertreten. die meiste aufmerksamkeit zogen dennoch blink 182 auf sich,