weekpreview kw 25

diese woche wird groß! denn diese woche gibt es große künstler und große venues und mindestens großartige stimmung! haltet euch einfach mal fest, denn der montag startet schon mal ziemlich atemberaubend: „arcade fire“ sind in der stadt und der dazugehörigen

konzert #53: car seat headrest, rex orange county, ariel pink, tom misch, slowdive, grizzly bear, lorde, arctic monkeys, asap rocky, beach house @ primavera sound festival in barcelona | 02.06.2018

am letzten tag im parc del forum, dem gelände auf dem das primavera sound festival stattfand, ging es noch einmal heftig zur sache: viel mehr menschen wuselten über die betonwüste und viel mehr hype schwirrte durch die luft! noch einmal

musicmonday | bagage – „northern lights“

„bagage“ ist eine dreiköpfige band aus wien, bestehend aus dan, elmo und felix, gemeinsam musikmachend seit 2016. leichtfüssiger indie-pop der marke two door cinema club haben sie sich auf die fahne geschrieben und zeigen ihr können im ganz ordentlichen, minimalistischen

weekpreview kw 24

was einen perfekten sommer kennzeichnet? ganz klar: jeden abend perfekte konzerte zu besuchen! wann soll man sonst die songs hören, die einen durch die nächsten warmen monate begleiten werden?! wir beginnen am montag mit zwei fabelhaften optionen: zum einen spielen

konzert #52: the breeders, john maus, father john misty, the national, cigarettes after sex @ primavera sound festival in barcelona | 01.06.2018

der dritte tag ist bekanntlich immer besonders anstrengend auf einem festival. zum glück gab es gutes, musikalisches rahmenprogramm auf dem primavera sound, welches bei vielen besuchern jede ermüdungserscheinung ausblenden konnte! dank baustellenlärm war ich bereits nach 3 stunden schlaf wach

konzert #50+51: spiritualized, cari cari, wandl, hinds, the twilight sad, sparks, the war on drugs, unknown mortal orchestra, rostam, nick cave & the bad seeds, vince staples, client liaison, chvrches, nils frahm @ primavera sound festival in barcelona | 30.+31.05.2018

es ist das non plus ultra unter den entdecker-festivals: das „primavera sound“ in barcelona. direkt am meer gelegen bietet der sogenannte „parc del forum“ ein gigantisches festivalgelände, welches für alle (bühnen)geschmäcker etwas bereit hält, ohne dabei allzu überladen zu wirken.

konzert #49: onk lou, petsch moser, cari cari, peter licht, p.tah, kreisky @ c’est la mü festival in der cselley mühle oslip | 26.05.2018

einmal idylle und zurück: das „c’est la mü festival“ in der cselley mühle im burgenland lud zum entschleunigten hof- und gartenfest, samt literatur- kabarett und vielfältigem musikprogramm. ein tag, der schöner nicht sein hätte können! einen tag lang mal rauskommen,

musicmonday | inner tongue – „next life“

„inner tongue“ ist ein kärntner, der in wien lebt und der seinen richtigen namen nicht preisgeben will. das habe ich bisher herausgefunden. auch, dass er 2013 eine stimmband-operation hatte und lange zeit gar keinen laut von sich geben durfte, ist

weekpreview kw 23

diese woche gibt es eine geballte ladung sehr großer acts für euch! die kleinen, heimeligen konzerte sind definitiv in der unterzahl, aber menschenaufläufe sind doch auch super, oder? #sarcasmoff der montag beginnt mit dem paradiesvogel „katy perry“ in der stadthalle.

konzert #48: bonobo @ arena open air | 24.05.2018

das wetter hielt und die smoothe outdoor-disco konnte samt beeindruckenden visuals ausgekostet werden: bonobo war da und die menschen strömten in scharen aufs open air areal der arena! „schau ma mal hin, das wetter würde einstweilen mal passen“ – diese