spotlight | rock in vienna

bald ist es soweit, bald beginnt der wahre mega-festival-wahnsinn! eingeleitet wird die beste zeit des jahres mit der zweiten ausgabe des „rock in vienna“ auf der donauinsel. seid ihr auch schon so aufgeregt wie ich?

mal wieder ist es das mühsamste, sich durch das line up durchzuhören und sehenswerte künstler abseits der großen namen für sich zu finden. aber dafür bin ich ja da und gebe euch tipps. oder versuche es zumindest. aber eines sei trotzdem gesagt: das rock in vienna kann besonders dieses jahr mit alt-ehrwürdigen-must-see-acts-once-in-a-lifetime auftrumpfen! ufff! es werden anstrengende aber schöne tage!

03.06. – 05.06.2016 / rock in vienna auf der donauinsel / tages- und mehrtagespässe verfügbar (via rock in vienna)

falls ihr noch nie oder zu selten rammstein gesehen habt, dann solltet ihr das spätestens am ersten festivaltag am rock in vienna nachholen bzw auffrischen. man sollte zumindest einmal im leben den song „engel“ live gesehen haben. und die fullminante live-show! ausserdem am freitag: slayer! eine band, die zum standard metal-smalltalk-repertoire gehört. live-show anschauen dringend empfohlen. eine weitere band, die weltweit in aller munde ist und die man auf keinen fall verpassen sollte: babymetal. seriously, ein pflichtprogramm!

das ganze line up am freitag:
rammstein, slayer, apocalyptica, babymetal, anthrax, pain, eisbrecher, serum 114, wage war, kontrust, tuxedoo



mein lieblingstag wird der zweite tag, der samstag! nicht nur weil die lebende legende iggy pop performen und seinen prachtkörper zeigen wird, sondern auch weil biffy clyro da sein werden. biffy clyro sind live-show-götter. believe me! ausserdem werden anti flag musizieren. anti flag gehen einfach immer. punk rock at its best. nicht verpassen!

das ganze line up am samstag:
iggy pop, mando diao, biffy clyro, the subways, juliette and the licks, royal republic, graveyard, anti flag, skinny lister, all faces down, monster truck, prime circle, black peaks, rammelhof



am sonntag, den letzten tag am rock in vienna, wirds oldschool-rockig: iron maiden, eine gigantische band, die bereits seit 1975 (!) existiert, wird die bühne als headliner beschallen. das wird mehr als groß! aber abseits davon möchte ich euch zwei bands auf der jolly roger stage ans herz legen: the whiskey foundation und gasmac gilmore. hört mal rein und ihr wisst was ich meine! großartige künstler!

das ganze line up am sonntag:
iron maiden, nightwish, in extremo, kreator, gojira, powerwolf, zakk wylde, shinedown, tremonti, the vintage caravan, dragonforce, the raven age, the wild lies, man the mighty, the whiskey foundation, gasmac gilmore



mehr infos über das festival findet ihr hier.

Comments

  • Volume Injection Volume Injection Mai 26, at 16:35

    Am Samstag will ich mal wieder die wenigsten Bands sehen, sogar noch weniger als letztes Jahr haha. Dafür freue ich mich aber schon sehr auf Freitag und Sonntag und bin schon sehr neugierig, was sich im Vergleich zum letzten Jahr alles geändert hat.

    Reply

Post Reply

Kommentar verfassen