off topic | poolinale musikfilmfestival

seit 2011 bestehend und seit 2013 für mich nicht wegzudenken. es gibt für mich keinen frühling mehr ohne dem poolinale musikfilmfestival (14.04.2016 – 17.04.2016 im top kino und gartenbaukino). ein tolles team wählt immer wieder fantastische filme aus, die einem musik und die geschichten dahinter ein bisschen näher bringen. auch im heurigen jahr wird an tollen filmen nicht gespart.

gleich am ersten festivaltag gibt es zum beispiel einen film über daft punk (daft punk unchained), der die karriere dieser band porträtiert. wer den verfall von amy winehouse miterleben will, der sollte sich den dazugehörigen film anschauen (amy). ebenfalls vermutlich eine gute (film)wahl werden die beiträge über janis joplin (janis: little girl blue) und david bowie (ziggy stardust and the spiders from mars) sein. und hip hop freunde sollten die doku über a tribe called quest (beats, rhymes & life: the travels of a tribe called quest) auf keinen fall verpassen. falls jemand wissen will, was aus den eurovision-songcontest-gewinnern lordi bzw deren frontmann geworden ist (monsterman), wird ebenfalls bei der poolinale fündig.

neben den dokumentationen mit den großen namen liegt bei den diesjährigen filmen aber vor allem die politik und musik als gesellschaftliche kraft im fokus. da gehts zum beispiel um die musikszene der 60er und 70er in kambodscha, einem krieg-geprägten land (don’t think i’ve forgotten) oder um das musik-verbot im afrikanischen mali (they will have to kill us first).

die musik in berlin vor, während und nach dem mauerfall wird in zwei filmen thematisiert (wendeklang, b-movie) und wer sich über musikalische experimente informieren will, bekommt das in form von filmen wie imagine waking up tomorrow and all music has disappeared und x-ray audio.

die kleinen schmankerl oben drauf: ein live-konzert auf kinoleinwand von bilderbuch sowie die diskussions- und workshop-runde mit dem titel talks rund um die themen digitalisierung, youtube und allem was da noch so dazu gehört.

14.04. – 17.04.2016 / poolinale im topkino und gartenbaukino
alles infos und ticketlinks zur poolinale findet ihr auf poolinale.at

big names:

daft punk unchained

amy

janis: little girl blue

ziggy stardust and the spiders from mars

beats, rhymes & life: the travels of a tribe called quest

monsterman

music’n’politics:

don’t think i’ve forgotten

they will have to kill us first

song of lahore

vor und nach dem mauerfall in berlin:

b-movie: lust & sound in west-berlin (1979-1989)

wendeklang

experimente:

imagine waking up tomorrow and all music has disappeared

x-ray audio

special:

bilderbuch: schick schock tour 2015

Comments

No Comments Yet!

You can be first to comment this post!

Post Reply

Kommentar verfassen