weekpreview kw 47

auch wenn einem derzeit vielleicht etwas mulmig dabei zumute ist, einen konzertsaal zu betreten, sollten wir uns schöne konzertabende nicht nehmen lassen. es kann immer und überall etwas passieren, also sollten wir stets im hier und jetzt leben. hier die empfehlungen für nächste woche:

am montag befinden sich grandiose künstler in wien. einen schönen abend kann man zum beispiel in der ausverkauften arena verbringen, wenn „the cinematic orchestra“ ihre stücke zum besten geben. ebenfalls schön wird es im ebenfalls ausverkauften porgy & bess, da wird nämlich die deutsche band „rakede“ spielen. für menschen mit geringerem budget sind „einhorn“ im b72 und „divided heaven“ im polkadot empfehlenswert. ausserdem: „little comets“ im chelsea.

man kann sich nicht vorstellen, wie sehr ich mich auf dienstag freue, denn da musizieren endlich „death cab for cutie“ im gasometer! yay! es gibt natürlich auch noch andere konzerte an diesem tag, „curtis harding“ im porgy & bess zum beispiel, „die nerven“ im fluc und für hip hop fans rappt „blackalicious“ im b72.

auf neues kann man sich am mittwoch einlassen: zwei mitglieder von 5/8erl in ehrn präsentieren ihr nebenprojekt „sad francisco“ im b72, „chris emray“ trällert im loop und „faber“ musiziert im haus der musik.

wenn ich am donnerstag radiotechnisch nicht eingespannt wäre, dann würde meine wahl wahrscheinlich auf „the goddamn hippies“ im fluc fallen. ein weiteres, großartiges event findet im chelsea statt: im rahmen der wohnzimmer records labelnights spielen dort nämlich „kreisky“ und „the boys you know„. großes kino, kann ich euch sagen. ausserdem singt „jamie lawson“ im b72 und der „pbh club“ feiert verfrühtes weihnachten im aera.

schnulzig wirds am freitag, wenn „dittberner“ und sein support „fins“ im b72 alle zum schmelzen bringen. etwas wilder wirds im flex zugehen, da werden „eskimo callboy“ auf die bühne krachen. in der arena wird es ähnlich, dort rocken „ghost“ und „dead soul„.

die konzertwoche endet bereits am samstag, da am sonntag keine nennenswerte termine stattfinden. euer samstagsprogramm kann also folgendermaßen ausschauen: entweder ihr habt euch in weiser voraussicht ein ticket für „five finger death punch“ und „papa roach“ im gasometer besorgt und könnt dem ausverkauften gig beiwohnen, oder ihr müsst nach einer alternative suchen. ähnlich laut und wild könnte es in der arena werden, wenn „dritte wahl“ auftreten. für softies und herzschmerz-fans ist das chelsea ein heißer tipp: dort singt „andreas moe“ für alle anwesenden.

also, viel vergnügen und lasst euch nicht verängstigen – konzerte sind immer eine gute sache!

hard facts:
16.11.2015 / einhorn / b72 / FREIER EINTRITT
16.11.2015 / little comets / chelsea / vvk: 16,80 euro (via öticket)
16.11.2015 / rakede / porgy & bess (ausverkauft)
16.11.2015 / the cinematic orchestra / arena (ausverkauft)
16.11.2015 / divided heaven / polkadot / FFREIWILLIGE SPENDEN
17.11.2015 / death cab for cutie / gasometer / vvk: 34,40 euro (via öticket)
17.11.2015 / die nerven / fluc / vvk: 14,90 euro (via ntry)
17.11.2015 / curtis harding / porgy & bess / vvk: 23,40 euro (via öticket)
17.11.2015 / blackalicious / b72 / vvk: 21,60 euro (via öticket)
18.11.2015 / kodiak deathbeds, faber / haus der musik / vvk: 13 euro (via soundbase)
18.11.2015 / sad francisco / b72 / vvk: 8 euro (via ticketgarden)
18.11.2015 / chris emray / loop / (n/a)
19.11.2015 / jamie lawson / b72 / vvk: 16,10 euro (via öticket)
19.11.2015 / those goddamn hippies / fluc / vvk: 7 euro (via soundbase)
19.11.2015 / kreisky, the boys you know / chelsea / vvk: 14,50 euro (via ntry)
19.11.2015 / pbh club feier weihnachten / aera / (n/a)
20.11.2015 / dittberner, fins / b72 / vvk: 17,50 euro (via öticket)
20.11.2015 / ghost, dead soul / arena / vvk: 25,60 euro (via öticket)
20.11.2015 / eskimo callboy / flex / vvk: 22,30 euro (via öticket)
21.11.2015 / papa roach / gasometer (ausverkauft)
21.11.2015 / andreas moe / chelsea / vvk: 16,80 euro (via öticket)
21.11.2015 / dritte wahl / arena / vvk: 19,20 euro (via öticket)

Comments

  • Volume Injection Volume Injection November 15, at 22:16

    Black Label Society mit Support Boozehounds Of Hell aus Wien sollten in der Liste nicht fehlen, Konzert ist am Mittwoch, 18.11., in der Arena 😉

    Reply
    • ndreya ndreya November 15, at 22:38

      hi, danke für dein kommentar. leider kann ich mit dieser art von musik nicht viel anfangen, deswegen hab ichs auch nicht angekündigt 😉 liebe grüße!

      Reply
      • Volume Injection Volume Injection November 16, at 11:30

        Das ist mir natürlich klar, aber ich hab gedacht, da du ja auch FFDP & Papa Roach angeführt hast, sollten BLS nicht unerwähnt bleiben.. 🙂
        lg

        Reply
  • ndreya ndreya November 16, at 19:17

    hm, papa roach sind vermutlich nur reingerutscht, weil die ja doch mal sehr mainstream waren 😀

    Reply

Post Reply

Kommentar verfassen