weekpreview kw 32

mit dieser konzertvorschau begrüßen wir herzlich den monat august und fragen uns, wie die zeit so schnell vergehen konnte und blicken nach vorn, auf viele wunderbare gigs.

zuallererst: die „arena bierwoche“ startet diesen montag! wie der name schon sagt, gibt es natürlich bier und was noch besser ist, konzerte bei freiem eintritt und das eine woche lang, jeden tag! hui! mehr infos zum programm findet ihr hier.

ich muss mich hier mal entschuldigen, denn eine konzertreihe habe ich völlig ausser acht gelassen: die „wuk platzkonzerte„! bei freiem eintritt (wien hat sehr viele gratis konzerte, ist euch das schon aufgefallen?) kann man sich jeden tag eine musikdarbietung anschauen – am dienstag zum beispiel die fabulösen „wiener blond“ (hört euch das mal an!).

mittwoch steht natürlich das b72 mit dem acoustic summer am plan, diesmal auf der bühne: singer/songwriter musik in form von „philipp & julia“ und „max schabl“. wenn einem das zu soft ist, der kann ins chelsea gehen, da kann man sich „fat fingers“ und „ozone mama“ anschauen (hört mal bei ozone mama hier rein, ziemlich tighter song!). des weiteren spielen „bird people“ im flex garten – zugegeben, da muss man vielleicht ein faible für experimentelles haben, hier eine hörprobe.

auch am donnerstag ist das chelsea eine gute adresse, für euch musizieren „ought“ (die haben schon am pitchfork music festival gespielt – kann man sich hier anschauen) und „dates„. ebenfalls ziemlich interessant sind die acts im bach. hier spielen die punkrocker von „get dead„, „topsy turvy’s“ und „three on speed„.

am wochenende empfiehlt es sich rauszufahren, genauer gesagt entweder ins burgenland zum „picture on festival“ (leider ausverkauft, infos gibt es trotzdem hier) oder ins waldviertel (niederösterreich) zum „rockarize“ (infos hier). alles ziemliche nette festivitäten.

man kann aber auch in wien bleiben und am freitag mal wieder ins chelsea gehen. mehr soundexperimente statt musik gibt es von „rosetta“ und le mol„. oder man macht sich einen mehr oder weniger gemütlichen abend beim „chill & grill“ in der szene, da findet am freitag das „boo-kings sommerfest“ statt (boo-kings sind eine agentur für bookings im rock-bereich und hier gibts infos zum event). am samstag bietet sich das b72 an, da wird eine fette party mit der „karaoke bash„-band gefeiert und als support fungieren „short„. oder ihr macht euch wieder auf den weg in die szene, diesmal bei chill & grill ein herr namens „dan plews“ (sooo schön, hört euch das mal an).

ihr wisst was zu tun ist, habt spass!

hard facts:
03.08.-09.08. / arena bierwoche: verschiedene artists / FREIER EINTRITT (mehr infos hier)
04.08.2015 / wuk platzkonzerte: wiener blond / wuk / FREIER EINTRITT
05.08.2015 / acoustic summer: philipp & julia, max schabl / b72 / FREIER EINTRITT
05.08.2015 / fat fingers, ozone mama / chelsea / vvk: 8 euro (via soundbase)
05.08.2015 / bird people / flex-garten / FREIER EINTRITT
06.08.2015 / get dead , topsy turvy’s, three on speed / dasbach / vvk: 7 euro (via soundbase)
06.08.2015 / ought, dates / chelsea / vvk: 15 euro (via soundbase)
07.08.2015 / chill & grill: boo-kings sommerfest / szene / FREIER EINTRITT
07.08.2015 / rosetta, le mol / chelsea / vvk: 16 euro (via soundbase)
07.08.2015 / rockarize festival / jägerfabrik weitra / vvk: 10 euro (via sparkasse)
07.08.-08.08. / picture on festival / bildein im burgenland (ausverkauft)
08.08.2015 / karaoke bash, short / b72 / FREIER EINTRITT
08.08.2015 / chill & grill: dan plews / szene / FREIER EINTRITT

Comments

  • Volume Injection Volume Injection August 03, at 18:21

    Ich wäre heuer auch gerne wieder zum picture on gefahren, konnte aber leider keine Begleitung finden. Wirst du dabei sein?

    Reply
    • ndreya ndreya August 03, at 18:55

      merke: scheiss auf begleitungen, festivals machen alleine viel mehr spass 🙂 man lernt viel mehr leute kennen!

      nein, bin leider nicht dort, passt zeitlich nicht ganz in meinen plan. 🙁

      Reply
  • kundentests.com kundentests.com August 05, at 06:16

    Kann mich ndreya anschließen alleine machen Festivals mehr Spaß. Man lernt vor allem schneller Leute kennen. Also auf auf! 😀

    Reply

Post Reply

Kommentar verfassen