weekpreview kw 22

falls ihr auch noch immer mit den nachwirkungen vom vergangenen (langen) wochenende zu kämpfen habt, hier die gute nachricht: zumindest in den nächsten tagen gibt es nicht soooo viele konzerte und es wird eher gemütlich als wild. aber ab freitag müsst ihr wieder entscheidungen treffen. here we go!

wir starten am dienstag. für schöne pop-rock-musik aus österreich möge man sich bitte ins b72 bewegen. im rahmen von „club nolabel“ bespielen „kaiko„, „nelio“ und, für mich einer der besten singer/songwriter, „onk lou“ die bühne. wer es ein bisschen mehr artsy haben möchte und dabei sitzen will: „sophie hunger“ musiziert im konzerthaus, könnte ganz nett werden.

auch am darauffolgenden mittwoch hat man konzertmöglichkeiten: die fantastischen „trümmer“ beehren das chelsea, und wer auch nur ein kleines bisschen was für deutsch-indie-rock übrig hat, geht dort hin! falls man nur gemütlich ein bier trinken will und auf livemusik nicht verzichten will, wär hier mal wieder das polkadot angebracht. es spielen „seeking a drop“ und „a lazy cat“ für eine freiwillige spende.

es geht weiter: am donnerstag möchte ich euch „roosevelt“ im fluc ans herz legen. die band hab ich bereits am waves festival im jahre 2013 begutachtet und es hat mir gefallen damals. ihr wisst was zu tun ist, wenn ihr elektronische musik mit melodie mögt. als alternative kann man das rhiz besuchen, hier werden „lehnen“ für euch musizieren.

und am freitag geht’s dann los mit den terminkollisionen: das „donaukanaltreiben“ startet! eine band müsst ihr euch am freitag unbedingt anschauen, nämlich „at pavillon„. die herrschaften spielen feinsten indie-rock gegen 17:30 uhr bei der salztorbrücke. außerdem: die „honigdachs allstars“ werden euch österreichischen hip hop näher bringen und „binder & krieglstein“ werden auch aufgeigen. für das ganze programm möge man bitte hier klicken.

als alternative zum donaukanal, auch falls es regnet: ab ins b72! die australische band „husky“ wird wunderschönen singer/songwriter-pop-rock zum besten geben.

samstags heißt es wieder „donaukanaltreiben„. zu empfehlen an diesem tag: „those goddamn hippies„, „axeattack„, „freud„, „blinded by stardust“ und „we walk walls„. das ganze programm hier.

aber man muss nicht in wien bleiben, man kann auch noch zu anderen festivals fahren. zur auswahl stehen das wunderbare, kleine, idyllische „freekout festival“ in wolkersdorf mit bands wie „polkov„, „blackout problems“ und „diedenbaum & plastik“ (mehr infos hier) oder das „c’est la mü festival“ in der cselley mühle in oslip mit bands wie „5/8erl in ehrn„, „clara luzia„, „elektro guzzi„, „ernst molden„, „garish„, „polkov“ (ja, die bespielen 2 festivals an einem tag!) und „yasmo„. mehr infos hier.

aber es geht noch weiter am samstag. falls man mit festivals nichts anfangen kann und lieber indoor-konzerte hat, gibt es noch viele weitere möglichkeiten. „mile me deaf“ spielen in der szene, „gudrun von laxenburg“ werden das flex zum kochen bringen, „rotzpipn“ und „rammelhof“ laden in den viper room zur völligen ekstase und „sunrise avenue“ spielen für alle kleinen, verliebten mädchen in der ottakringer arena in wiesen.

und weil es so schön ist, wird auch am sonntag nochmal der donaukanal gerockt. unter anderem dabei: „polkov“ (ja, schon wieder! wer polkov dieses wochenende nicht sieht, hat was falsch gemacht) und „olympique„. das genau programm wie immer hier.

hard facts:
26.05.2015 / kaiko, nelio, onk lou / b72 / ak: 4 euro
26.05.2015 / sophie hunger / konzerthaus / vvk: ab 38 euro (via öticket)
27.05.2015 / trümmer / chelsea / vvk: 14 euro (via soundbase)
27.05.2015 / seeking a drop, a lazy cat / polkadot / FREIWLLIGE SPENDE
28.05.2015 / roosevelt / fluc / vvk: 14,80 euro (via ntry)
28.05.2015 / lehnen / rhiz / ak: 5 euro
29.05.2015 / husky / b72 / vvk: 16 euro (via öticket)
29.05.-31.05. / donaukanaltreiben / donaukanal / FREIER EINTRITT
30.05.2015 / c’est la mü festival / cselley mühle oslip / vvk: 34 euro (via ntry)
30.05.2015 / freekout festival / ak: 10 euro
30.05.2015 / mile me deaf / szene / vvk: 9 euro (via psimusic)
30.05.2015 / gudrun von laxenburg / flex / ak: 10 euro
30.05.2015 / rotzpipn, rammelhof, i’m a slot / viper room / ak: 15 euro
30.05.2015 / sunrise avenue / ottakringer arena wiesen / vvk: 49,80 euro (via öticket)

Comments

  • Z. Umpferl Z. Umpferl Mai 26, at 12:13

    30.05.2015 / rotzpipn, rammelhof, i’m a slot / viper room / VVK 12,- AK 15,- via rotzpipn.at
    ma braucht nur schauen 😉

    Reply
    • ndreya ndreya Mai 26, at 12:40

      ui, hab auf der viper room seite nichts gefunden und auf facebook auch nicht, deswegen… normalerweise findet man auch auf bandseiten nichts 😉 danke dir!

      Reply

Post Reply

Kommentar verfassen